Suche nach ...

Geschichte der Feuerwehr Neuhofen

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau und wird laufend ergÀnzt.

1889

GrĂŒndung der Feuerwehr

Erster Brandeinsatz: Kellerbrand im KemmetmĂŒlleranwesen, Marktplatz 13, wo auch die ZeugstĂ€tte der Feuerwehr in einem GerĂ€teraum untergebracht war.

1890

Ignaz Theodor Tanner (Notar in Neuhofen, leider kein Bild) wird 1. Kommandant der FF Neuhofen (von 02.03.1890 bis 01.12.1894)

1895

BĂ€ckermeister Josef KemetmĂŒller, Marktplatz 13, wird 2. Kommandant von 28.01.1895 bis 03.02.1897, Ehrenhauptmann der Feuerwehr Neuhofen an der Krems, Abschnittsfeuerwehrkommandant, ehemaliger BĂŒrgermeister der Gemeinde Neuhofen an der Krems

1897

Apotheker Alois Hartmann, Marktplatz, wird der 3. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 03.02.1897 bis 03.02.1899)

1899

Erstes Feuerwehrdepot mit einem Schlauchturm aus Holz in der Linzerstraße 19. 

Am 11.08. wurde von der Gemeinde Neuhofen das GrundstĂŒck Nr 126 (136mÂČ) fĂŒr das Feuerwehrhaus von den Besitzern Johann und Klara Denkmayr um 200 Gulden gekauft und noch im selben Jahr das Feuerwehrhaus erbaut.

1899

Gastwirt Franz Ganglbauer wird der 4. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 03.02.1899 bis 01.04.1900)

1900

Kaufmann Johann Fazeny, Marktplatz, wird der 5. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen  (von 19.04.1900 bis 12.03.1901)

1901

Alois Bischofreiter (leider kein Bild) wird der 6. Kommandant (von 12.03.1901 bis 21.01.1903)

1903

Gastwirt Franz Moser, Marktplatz 9, wird der 7. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 21.01.1903 bis 1921)

1908

Ankauf einer modernen Handdruckspritze, mit der es möglich war von der KremsbrĂŒcke aus Wasser anzusaugen.

1910

GrĂŒndung des Löschzugs Guglberg (Foto aus 1924). Das Zeughaus wurde auf einem GrundstĂŒck des Landwirtes Josef Hörtenhuber (BrandstĂ€ttergut) errichtet und noch im selben Jahr eingeweiht. Die GerĂ€te und AusrĂŒstungsgegenstĂ€nde wurden von der FF Neuhofen zur VerfĂŒgung gestellt.

Von 1901 bis 1910 hatte die FF Neuhofen 12 Ausfahrten mit 12 BrÀnden.

 

1914

Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges im Juli 1914 mußten fast alle MĂ€nner der Wehr einrĂŒcken. Einige kehrten nicht mehr aus dem Krieg zurĂŒck.

1921

Franz Derndorfer wird der 8. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 1921 bis 29.09.1924)

1924

Johann SchĂŒtz wird der 9. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen
Kommandant (von 29.09.1924 bis 30.04.1933)

1926

Ankauf einer modernen Motorspritze (Fa. Rosenbauer, Modell “kleiner Florian” inkl. 400m SchlĂ€uche um 9.121 Schilling). Am 12. September 1926 erfolgte die Motorspritzenweihe und GerĂ€teschau der Feuerwehr Neuhofen am Marktplatz.

1928

Ankauf eines gebrauchten Feuerwehrautos Marke “GrĂ€f”

1930

Neues Feuerwehr- und Rettungsauto, Marke Steyr 40, gekauft zum Preis von S 8.000,-

Es wurde in der FF Neuhofen eine SanitĂ€tsabteilung aufgestellt mit Johann Voss (SanitĂ€tsfĂŒhrer), Dr. Rudolf Fessl (Koprsarzt), Enst Engelmayr (erster Autolenker), Fritz Resch (zweiter Autolenker) sowie als SanitĂ€ter: Josef Moser, Leopold Lederhilger, Johann Schwinghammer, Josef Arbeithuber und Franz StögmĂŒller.
 

1933

Josef KemetmĂŒller wird der 10. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 30.04.1933 bis 1942)

grĂ¶ĂŸerer Umbau des Feuerwehrhauses

1936

Ziviler Luftschutz als neues Aufgabengebiet fĂŒr die Feuerwehr. FF Neuhofen und Löschzug Guglberg veranstalteten am 10.03.1936 im Gasthaus Friedrich Schallauer in Neuhofen den ersten zivilen Luftschutzvortrag.

1937

GrĂŒndung einer Feuerwehrjugendmannschaft in Neuhofen

Beim Kameradschaftsabend am 28.01.1937 wurde Kamerad Josef Walch beauftragt eine Zöglingsabteilung (14-18-jĂ€hrige) zu bilden. Es meldeten sich 22 Mann fĂŒr die Abteilung. Sie erhielten eine eigene Uniform, die vom Landesverband erst genehmigt werden musste. Wegen politischer Unterstellungen wurde diese Feuerwehr-Jugendmannschaft am 14.08.1937 wieder aufgelöst.

1938

Auflösung der Freiwilligen Feuerwehr Neuhofen als Verein am 19.04.1938 nach dem “Anschluss” an das nationalsozialistische Deutsche Reich. Umwandlung in eine Körperschaft öffentlichen Rechts.

1939

Erneut mĂŒssen viele MĂ€nner der Feuerwehr Neuhofen in den Kriegsdienst einrĂŒcken.

1942

BĂ€cker Friedrich KemetmĂŒller, Marktplatz 13, wird der 11. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 1942 bis 15.05.1945)

1943

Aufstellung einer “MĂ€dchenfeuerwehr” fĂŒr Neuhofen und Umgebung wegen der vielen BrĂ€nde durch Kriegseinwirkung.

Am Foto v.l.n.r.: Margarete Gutbertson (geb. Bohnstingl), Elfriede Dirisamer, Josefa Wollinger (geb. Stubenvoll), Franziska Zeilinger (geb. Riedl), Margarete Schmidjell (geb. Staudinger), Theresia Oberndorfer (geb. Matscheko), Antonette Bonassi, Margarete Adelsmayr, Mathilde Stubenvoll.

Bei Bombenangriffen auf Linz mußte die Feuerwehr Neuhofen die erste Gruppe (0II9) samt AusrĂŒstung nach Linz abstellen. In der Festschrift aus 1989 steht dazu: “Die EinsĂ€tze bei Fliegerangriffen auf Linz können wegen ihrer Vielfalt nicht einzeln angefĂŒhrt werden.”

1944

Löschfahrzeug (am Foto mit Kraftfahrer Fritz Helm)

1945

Gastwirt Friedrich Schallauer, Marktplatz, wird der 12. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 15.06.1945 bis 25.10.1953)

Nach dem Ende des Kriegs im Mai 1945 waren alle Fahrzeuge und GerĂ€te verloren gegangen. 

Miete eines RĂŒstfahrzeugs, Opel Blitz (Baujahr 1944), aus deutschen WehrmachtsbestĂ€nden vom Amt der OÖ Landesregierung. Mietvertrag vom 12.10.1946 und EigentumsĂŒbertragung am 20.02.1951.

Die Feuerwehrrettung konnte 1945 aus technischen und personellen GrĂŒnden nicht mehr aufgestellt werden.

1950

Feuerwehrzeughaus neben der Kremstalbundesstraße in der Linzerstraße

1951

Feier des 60-jĂ€hrigen GrĂŒndungsfests mit ZeugstĂ€tten- und RĂŒstwagenweihe. Segnung des RĂŒstwagens Opel-Blitz 3,6 Baujahr 1944 (Wehrmachtsfahrzeug). Das Fahrzeug wurde 1951von der Firma Rosenbauer neu aufgebaut und mit einer Vorbaupumpe ausgerĂŒstet.

1953

Gastwirt Josef Moser, Marktplatz 9, wird der 13. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 25.10.1953 bis 24.07.1968).

1954

Rosenbauer F15/1 Schmutzwasserpumpe

  • Baujahr: 1954
  • Hersteller: Konrad Rosenbauer Linz
  • Motor: Rotax / 300ccm
  • Motorleistung: 5kW bei 3000 U/min
  • Verbrauch: ca. 4l/h Gemisch 1:25
  • Pumpenleistung: 1000l/min
  • Gesamtgewicht: ca. 70kg

1954

HochwassereinsÀtze in Neuhofen und Linz

1957

Tanklöschfahrzeug, Marke Opel Blitz 3,7 Allrad Baujahr 1943 (Wehrmachtsfahrzeug)
Angekauft 1953 als Fahrzeugwrack um 2.800 Schilling und 1954 Umbau zu einem Tanklöschfahrzeug mit Tankinhalt 2000 L. Weihe des Fahrzeugs am 08.05.1955.

1957 wurde von der Fa. Rosenbauer eine Hochdrucknebelpumpe nachgerĂŒstet.

1959

Hochwasser

1961

Tragkraftspritze Rosenbauer R62000 Automatic 75 VW

  • Baujahr: 1961
  • Hersteller: Konrad Rosenbauer Linz
  • Motor: VW Type 122
  • Motorleistung: 34 kW bei 3600 U/min
  • Verbrauch: ca. 15 l/h Normalbenzin
  • Pumpenleistung: 750 l/min bei 10bar Ausgangsdruck
  • Gesamtgewicht: ca. 190kg

1961

Am 10.09.1961 wurde in Neuhofen der Bezirks-Naßleistungsbewerb abgehalten mit 23 teilnehmenden Gruppen.

1968

Kommandant Josef Moser stirbt ĂŒberraschend am 24.07.1968 an Herzversagen. 
Norbert Enzenhofer, Landesbediensteter im Schloß Gschwendt, wird der 14. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 08.10.1968 bis 19.03.1983). 

1968

Ankauf eines neuen Tanklöschfahrzeugs Marke “Mercedes 1113” mit Allrad und Seilwinde.

Im Kaufvertrag von 1966 wird das TLFA 2.400 mit Seilwinde, jedoch ohne Feuerwehraustattung, zum Preis von 640.000 Schilling bestellt.

1972

Ankauf eines KLF-A, Landrover Type 109, und Verkauf des alten RĂŒstwagens. Das KLF-A wurde ĂŒber eine Alteisensammelaktion (1.231 Arbeitsstunden und 142.124 kg Alteisen, Reingewinn 66.635 Schilling) entscheidend mitfinanziert. Das Fahrzeug wurde um 153.000 Schilling von der Fa. Rosenbauer gekauft.

1973

Übergabe eines KleinrĂŒstfahrzeugs mit BergeausrĂŒstung (KRF-B), Ford, an die FF Neuhofen als StĂŒtzpunktfahrzeug am 28.09.1973

1977

Am 23.+24.07.1977 hatte die FF Neuhofen ihren ersten Öleinsatz auf der Krems seit der Errichtung der Ölförder- und Sammelstelle in Piberbach durch die ÖMV. 

1980

90 jĂ€hriges GrĂŒndungsfest mit Bezirksleistungsbewerb am 15.06.1980 und 48 teilnehmenden Gruppen in Silber und Bronze.

1983

Gottfried Steinmeir, ÖBB Beamter wird der 15. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 19.03.1983 bis 27.02.1998)

1983

Übergabe einer Hochwasserpumpe fĂŒr den Bezirk Linz-Land (Übergabe am 13.03.1985). Gebaut von der Fa. Ernst Vogel, Pumpenwerk in Wels, mit einer Förderleistung von 2.800l/min, angetrieben mit einem Rotax 2-Takt Benzinmotor mit 500 cmÂł und 16 PS.

Ankauf eines EinachsanhÀngers

1984

Brand bei Fa. Hilbert Leherbauer Installation in St. Marien 14 am 28.12.1984. Die FF Neuhofen war mit TLFA, KRF-B, BLF um 16 Mann im Einsatz. Dieser Brand war besonders gefÀhrlich, weil sich in der brennenden Halle 11 Propangasflaschen befanden, die nur durch Zufall von FeuerwehrmÀnnern der FF Neuhofen gefunden wurden. Die Besitzer waren auf Urlaub.

1985

Brand des WirtschaftsgebÀudes bei Ernst Eisenhuber, Grabenstr. 13 in 4501 Neuhofen am 15.05.1985. Bei diesem Brand waren 7 Feuerwehren mit 64 Mann im Einsatz. Der an das WirtschaftsgebÀude angrenzende Stadel konnte gerettet werden.

3 StĂŒck SĂ€ureschutzanzĂŒge zum Preis von 9.600 Schilling (Beihilfe 4.800 Schilling) wurden beim OÖ Landesfeuerwehrkommando angekauft um fĂŒr die zahlreichen VerkehrsunfĂ€lle (inkl. LKW und Tankwagen) besser gerĂŒstet zu sein.

Am 11.09.1985 brannte das Steinparzanwesen (Besitzer: Johann Girkinger) in Julianaberg 15, Neuhofen, ab. Der gesamte Dachstuhl wurde ein Raub der Flammen, das Vieh konnte gerettet werden. 10 Feuerwehren mit 10 TLF und 102 Mann waren im Einsatz.

1986

Am 04.05.1986 hatte die FF Neuhofen einen Einsatz besonderer Art: Straßen- und Gehsteigreinigen mit Wasser wegen Atomstaubabfall nach dem Reaktorunfall in Tschernobyl (Sowjetunion 26.04.1986)

1987

Ankauf und AusrĂŒstung eines Kommandofahrzeugs. Gesamtkosten von 127.068 Schilling (davon 93.468 von der FF Neuhofen, 20.000 Spende Sparkasse, 10.000 Beihilfe LFK und 3.600 Spende Raiffeisen Kematen) und zusĂ€tzlich 206,5 Arbeitsstunden.

1987

Das alte Tanklöschfahrzeug (Mercedes 1113) wurde am 21.08.1987 um 200.000 Schilling an die FF St. Georgen in der Klaus (Niederösterreich) verkauft. 
Vom 20.08.1987 bis zur Auslieferung des neuen RĂŒstlöschfahrzeuges hatte die FF Neuhofen von der Fa. Rosenbauer ein Leihfahrzeug TLF2000 Marke Steyr 680.

1988

RĂŒstlöschfahrzeug mit 2000l Wasser, Seilwinde und Allrad (RLFA-2000), Steyr 13S21, Aufbau Rosenbauer. Übergabe am 08.04.1988,

Mehr Fotos

1994

Löschfahrzeug mit BergeausrĂŒstung und Allrad (LFB-A), Steyr 10S18, Aufbau Rosenbauer

Mehr Fotos

1994

Erstmals seit dem Krieg gibt es wieder eine Jugendgruppe bei der Feuerwehr Neuhofen.

1998

schweres ZugsunglĂŒck am 31.07.1998

1998

Franz Aumair, Versicherungsangestellter bei der Oberösterreichischen Versicherung AG, wird der 16. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 27.02.1998 bis 28.03.2008)

2000

Kommandofahrzeug Citroen Jumper

Mehr Fotos und Infos

2002

Hochwasser

2003

Feuerwehrzeughaus neben Schloss Gschwendt in der Steyrer Straße

2003

gebrauchter Gabelstapler Toyota FG10, Baujahr 1992, wird in Dienst gestellt

2005

KleinrĂŒstfahrzeug Logistik mit Allrad (KRF-A), Mercedes Sprinter, ersetzt KRF Ford

2008

Andreas Schnabl wird der 17. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (von 28.03.2008 bis 16.03.2018)

Abschnittsfeuerwehrkommandant von 15.09.2016 bis 20.06.2018

2008

Internetdomain www.feuerwehr-neuhofen.at wird am 28.11.2008 registriert. Die Homepage wurde von Kamerad Herbert Brunbaur erstellt und 2008 sowie 2013 jeweils mit 4 Helmen beim DrÀger Feuerwehr-Website-Wettbewerb ausgezeichnet.

2011

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF), Fiat Ducato 244, Baujahr 2004

2017

RĂŒstlöschfahrzeug mit 2000l Wasser, 150l Schaummittel und Allrad (RLFA 2000-150), Aufbau Seiwald, ersetzt RLFA-2000 Steyr

2017

Madgalena Schierl wird als erste Feuerwehrfrau (seit Kriegsende) in die FF Neuhofen aufgenommen

2018

Dominik Schenter wird der 18. Kommandant der Feuerwehr Neuhofen (seit 16.03.2018)

2020

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF), Citroen Jumper, (ersetzt den MTF Fiat Ducato)

2020

NeugrĂŒndung der Jugendgruppe der Feuerwehr Neuhofen

2021

Brand Volksschule

2021

Löschfahrzeug mit Allrad (LFA), MAN TGM, Aufbau Seiwald, ersetzt LFB-A Steyr

2023

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF), Ford Transit, zusÀtzlich als 2. MTF

2024

Kommandofahrzeug (KDOF), MAN TGE, ersetzt KDOF Citroen